Seite wählen

Bocconcini di rana pescatrice in crosta di mandorle

Seeteufel Stückchen in Mandelkruste

Diese knusprigen Fischstückchen haben den Vorteil, dass sie nicht frittiert, sondern im Ofen gebacken werden. Die Panade aus Mandeln harmoniert gut mit dem Fischfleisch, so dass diese knackigen Stückchen eine nicht alltägliche Art sind, Fisch zu geniessen.

Zutaten und Zubereitung

600 g küchenfertiger Seeteufel

Das Fischfleisch in würfelförmige Stücke von 3 – 4 cm schneiden und auf die Seite legen.

Prezzemolo, Thymian, Rosmarin, Oregano, Basilikum

Vom Thymian die Blättchen und vom Rosmarin die Nadeln abstreifen und zusammen mit den anderen Kräutern in einem Mixer sehr fein mixen.

70 g gemahlene Mandeln
30 g Paniermehl
Geriebene Schale einer halben Zitrone
Salz
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Mandeln und Paniermehl vermischen, dann die gemixten Kräuter und die Zitronenschale dazugeben, salzen und pfeffern und gut zu einer Panade vermischen.

Olivenöl

Die Fischstücke zuerst im Olivenöl (überschüssiges Öl gut abtropfen lassen), dann in der Panade wenden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.

Im vorgeheizten Ofen (Heissluft) bei 220 Grad etwa 12 Minuten backen, bis sie schön braun und knackig sind.

VARIANTE:

Anstelle des Seeteufels kann auch Dorsch (merluzzo) verwendet werden.