Tiramisù alle mele

Apfeltiramisù

Hier eine weitere Variante auf der Basis des weltweit bekanntesten italienischen Desserts und zwar mit Äpfeln. Dazu braucht es eine süss-säuerliche Apfelsorte, um dem Dessert eine gewisse Frische zu verleihen.

Zutaten und Zubereitung

Ca. 750 g Äpfel
2 EL Zucker
Saft einer halben Zitrone

Äpfel schälen und Kerngehäuse entfernen, dann in kleine Schnitze schneiden und in wenig Wasser mit dem Zucker und dem Zitronensaft weichkochen.

Abkühlen lassen und beiseitestellen

250 g Mascarpone
180 g Naturjoghurt
60 g Zucker
1 TL Zimtpulver
1 Päckchen Vanillezucker
1.25 dl Vollrahm

Alle Zutaten mit dem Schwingbesen (oder in der Küchenmaschine) zu einer cremigen Masse verrühren.

Ca. 100 g Löffelbiskuits
½  dl Apfelsaft
1 EL Apfelschnaps (z.B. Calvados)

Den Boden einer geeigneten Schale mit den Löffelbiskuits auslegen. Apfelsaft und Schnaps miteinander vermischen und über die Biskuits träufeln.

Die vorbereiteten Apfelstücke auf den Biskuits verteilen. Dann die Mascarpone-Mischung einfüllen und die Oberfläche glattstreichen.Mit Apfelstückchen garnieren.

VARIANTE:

Anstelle des Apfelsaftes kann man auch den Saft aus dem Sud er Apfelstücke verwenden.

HINWEIS:

Bei hohem Säuregehalt der Äpfel weniger Zitronensaft und etwas mehr Zucker beigeben.